8.3 betrieblicher Auftrag bzw. Arbeitsauftrag (Erklaerung):

 Arbeitsauftrag {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Ein Arbeitsauftrag bezeichnet einen Bereich eines Arbeitsablaufs mit einem oder vielen Arbeitsschritten oder Durchfuehrung eines Auftrags.
Alle Arbeitsschritte fuehrt hierbei ein Akteur an einem Arbeitsplatz und mit Ressourcen allein oder zusammenarbeitend (kooperativ) durch.





 

Zitat aus "Teil 2 der Abschlusspruefung (Mechatroniker)": Arbeitsauftrag

 Arbeitsauftrag (Ausschnitt aus "Teil 2 der Abschlusspruefung") {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Für den Pruefungsbereich „Arbeitsauftrag“ bestehen folgende Vorgaben:

1. Der Pruefling soll zeigen, dass er in der Lage ist

a) Arbeitsauftraege zu analysieren, Informationen aus Unterlagen zu beschaffen, technische und organisatorische Schnittstellen zu klären, Lösungsvarianten unter technischen, betriebswirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten zu bewerten und auszuwählen,

b) Auftragsabläufe zu planen und abzustimmen, Teilaufgaben festzulegen, Planungsunterlagen zu erstellen, Arbeitsabläufe und Zuständigkeiten am Einsatzort zu berücksichtigen,

c) Aufträge durchzuführen, Funktion und Sicherheit zu prüfen und zu dokumentieren, Normen und Spezifikationen zur Qualität und Sicherheit der Systeme zu beachten sowie Ursachen von Fehlernund Mängeln systematisch zu suchen,

d) Systeme freizugeben und zu übergeben, Fachauskuenfte, auch unter Verwendung englischer Fachausdruecke, zu erteilen, Abnahmeprotokolle anzufertigen, Arbeitsergebnisse und Leistungen zu dokumentieren und zu bewerten, Leistungen abzurechnen, Systemdaten und -unterlagen zu dokumentieren;