8.1.2.3.1 Bogenzahnkupplungen {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Bogenzahnkupplung ist die Bezeichnung für eine flexible Wellenverbindung, die eine formschlüssige Drehmomentübertragung gewährleistet.
Die Bogenzahnkupplung gleicht axiale Wellenverlagerungen, radiale Wellenverlagerungen und winkelige Wellenverlagerungen aus.
Wegen des Bogenzahnprinzips sind bei Winkelverlagerungen und Radialverlagerungen Kantenpressungen in der Verzahnung nicht vorhanden.
Dadurch entsteht kein Verschleiß beim Einsatz von Bogenzahnkupplungen.