Fragen zum Text:

 Nennen Sie den Nachteil bei der Nutzung von elastische Kupplungen mit Gummielementen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Man kann elastische Kupplungen mit Gummielementen nur bei einer Temperatur, die niedrig ist, benutzen.
Denn sonst würde sich der Gummi zersetzen.

 

 Nennen Sie den Nachteil von starren Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Starre Kupplungen sind nicht in der Lage für den Ausgleich von Wellenversatz zu sorgen.

 

 Nennen Sie den Vorteil von Gelenkkupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Gelenkkupplungen sorgen für den Ausgleich von grossen Wellenversatz.

 

 Nennen Sie die Betätigungsarten von schaltbaren Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Schaltbare Kupplungen können
mechanisch,
elektromagnetisch,
hydraulisch
und pneumatisch
betätigt werden.

 

 Nennen Sie die Einteilung von Kupplungen im Bezug auf Art und Funktion? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


1. Einteilung in nichtschaltbare Kupplungen.
2. Einteilung in schaltbare Kupplungen.
3. Einteilung in Kupplungen fuer Sondernutzung.

 

 Nennen Sie die Einteilung von schaltbaren Kupplungen im Bezug auf die Kraftübertragung? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Man teilt schaltbare Kupplungen in
formschlüssige Kupplungen
und kraftschlüssige Kupplungen
im Bezug auf die Kraftübertragung ein.

 

 Nennen Sie die verschiedenen Aufgaben von Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Kupplungen sind für kraftschlüssige Verbindungen zwischen Wellen verantwortlich.
Kupplungen können Drehmomente übertragen und können Drehmomente unterbrechen.
Kupplungen gewährleisten einen Schutz vor Überlastung.
Kupplungen dienen zur Dämpfung von Stößen.
Kupplungen dienen zum Ausgleich von Wellenversatz.

 

 Nennen Sie die Zusammensetzung von elastischen Elementen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Elastische Elemente sind aus Gummielementen und Federelementen zusammengesetzt.

 

 Nennen Sie einen Nachteil von nichtschaltbaren Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Nichtschaltbare Kupplungen sind beim laufenden Betrieb nicht trennbar.

 

 Wann benutzt man schaltbare Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Wenn die Verbindung zur Welle zu bestimmten Zeitpunkten unterbunden werden soll, setzt man schaltbare Kupplungen ein.

 

 Was ist eine Kardanwelle? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Kardanwelle:
cardan shaft.
Ist eine Gelenkwelle mit seitlich beweglicher Achse.
Kardanwellen sind also aus zwei Gelenkkupplungen zusammengesetzt und einem Schiebestück für den Längenausgleich.

 

 Was können "drehstarre Kupplungen" bewerkstelligen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Drehstarre Kupplungen sind in der Lage Momente drehstarr zu transformieren.
Dabei kommt es zum Ausgleich des Wellenversatzes.

 

 Welche Kupplungen sind beispielsweise als "formschlüssige Kupplungen" zu bezeichnen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Als "formschlüssige Kupplungen" sind beispielsweise
die Klauenkupplung
und die Zahnkupplung
zu bezeichnen.

 

 Welche Kupplungen werden als "drehstarre Kupplungen" bezeichnet? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Bogenzahnkupplungen bezeichnet man als "drehstarre Kupplungen".

 

 Welche Kupplungen werden als "starre Kupplungen" bezeichnet? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Scheibenkupplungen und Wellenkupplungen mit Kegelhülsen bezeichnet man als "starre Kupplungen".

 

 Wellenkupplungen {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Wellenkupplungen sind als Ausgleichskupplungen zu bezeichnen, die spielfrei und winkelgetreu Drehmomente übertragen.
Wellenkupplungen besitzen eine hohe Verdrehsteifigkeit (Torsionssteife) und einen kleinen Massenträgheitsmoment.

 

 Wie funktioniert bei Gleichlaufgelenken die Kraftübertragung? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Durch eingelegte Kugeln kommt es zu einer Übertragung der Kraft bei Gleichlaufgelenken.

 

 Wie funktioniert die Schmierung von Zahnkupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Zahnkupplungen bewegen sich in einem Ölbad und werden dadurch geschmiert.

 

 Wo werden elastische Kupplungen eingesetzt? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Einsatzgebiet von elastischen Kupplungen:
Elastischen Kupplungen werden im Antrieb von Maschinen mit Dremomenten, die sehr schwanken können, eingesetzt.
Beispielsweise zum Antreiben von Kolbenverdichtern.

 

 Wozu benutzt man starre Kupplungen? {Mechanische Systeme (Lernfeld 8: Design und Erstellung mechatronischer Systeme) }


Einsatzgebiet von starre Kupplungen:
Man überträgt die Kraft zwischen zwei fluchtenden Wellen.
Man verknüpft diese auch axial.